Gerichtsgutachten
Der Sachverständige hat dem gerichtlichen Auftrag Folge zu leisten, wenn er für das Sachgebiet, auf dem das Gutachten zu erstatten ist, öffentlich bestellt ist.

Privatgutachten
Grundsätzlich besteht auch die Pflicht zur Übernahme von Gutachtenaufträgen, die von Verwaltungsbehörden und Privatpersonen erteilt werden. In der Ableistung des Sachverständigeneides wird im Allgemeinen eine Bereitschaftserklärung gesehen, sich als Gutachter ganz allgemein zur Verfügung zu stellen.

Schiedsgutachten
Der Sachverständige wird als Schiedsgutachter tätig, wenn er im Auftrage mindestens zweier sich streitender Vertragsparteien bestimmte Tatsachenfeststellungen aufgrund seines Sachverstandes treffen soll und die Parteien diese Feststellungen gegen sich gelten lassen wollen. Der Schiedsgutachter hat nicht zu sagen, zu wessen Lasten seine Feststellungen gehen. Er hat sich lediglich auf die Beurteilung des ihm vorgegebenen Untersuchungsgegenstandes zu beschränken.
Sollten die Parteien späterhin wegen eines Streites über die Rechtsfolgen ein Gericht anrufen, wäre das Gericht an die Tatsachenfeststellung des Schiedsgutachters gebunden und könnte nicht erneut in eine Beweisaufnahme eintreten.

Mediationsverfahren
Im Unterschied zum Schiedsverfahren, bei dem eine unparteiische dritte Instanz entscheidet, welche Konfl iktlösung zum Zuge kommen soll, sollen die streitenden Parteien in der Mediation eine ihren Interessen optimal entsprechende Problemlösung erarbeiten können. Das heißt, dass diese Art von Konfliktlösung nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch zukunftsorientierter ist. Sie ermöglicht es in der Regel, dass die Betroffenen wieder miteinander umgehen können. Voraussetzung ist allerdings die klare Bereitschaft zur Konfliktlösung bei allen Beteiligten und der Mut zur offenen Aussprache, denn nur dann kann der Streitfall von allen verstanden und neu gesehen werden.

Baubegleitende Qualitätskontrolle
Es werden die Baubeschreibung und die Projektunterlagen bezüglich der handwerklichen Ausführbarkeit, der Vollständigkeit und der Übereinstimmung mit dem Stand der Technik geprüft. Während der Bauphase fi nden stichpunktartige Kontrollen der fachgerechten Ausführung der Bauleistungen statt. Eine eventuell notwendige Empfehlung für die Rückstellung von Kosten für Mängel und Restleistungen wird ebenfalls gegeben.

Vorträge
Vorträge für Landesinnungsverbände, Innungen oder sonstige interessierte Kreise zum Thema Sachverständigenwesen oder technischen Themen aus dem Dachdeckerhandwerk.